Willkommen im Atarimuseum
Atarimuseum

Wenn der Name ATARI fällt, denken die Meisten an die klassischen Videospiele oder ihren ersten Computer – meist ein 800XL oder eins der zahlreichen ST-Modelle. Und auch wenn es die Firma als solche schon längst nicht mehr gibt, so ist der Name doch noch immer im Bewusstsein vieler eingebrannt und sind damit auch viele – oftmals Kindheits- – Erinnerungen verbunden.

Doch Atari war mehr als nur ein Videospiel- und Computerhersteller. Die Firma ebnete den Weg für die heute milliardenschwere Videospielbranche, nutzte oft schon früh und ihrer Zeit weit voraus Technologien, die heute selbstverständlich sind. Amiga, NES und Sega Mega Drive wären alle um ein Haar zumindest in Nordamerika unter der Marke Atari vertrieben worden, hätten nicht jedes Mal wirtschaftliche Umstände dagegen gesprochen. Atari experimentierte mit Holografie, Laserdiscs, Virtual Reality, Multiprozessor-Technologien und Spielsteuerung per Gedankenübertragung, um nur mal einige Beispiele zu nennen. Produkte für die Gesundheitsbranche wurden ebenso entwickelt wie Bildtelefone oder Geräte für die Musikbranche. Unter der Marke Atari erschienen auch Flipper, Jukeboxen, Taschenrechner, Taschen-Datenbanken u.v.m… Personen, die bei Atari mitwirkten, nahmen oft auch danach noch großen Einfluss auf die weitere Entwicklung der Technik – so arbeitete Joe Decuir, der die SIO-Schnittstelle der 8-Bit-Ataris entwickelte, später am USB-Standard mit, Amiga-Chefentwickler Jay Miner arbeitete schon an der 2600-Konsole und den ersten Atari-Computern mit, und Steve Jobs war vor der Gründung von Apple freier Mitarbeiter bei Ataris Elektroingenieuren.

ATARI gibt es zwar auch heute noch – allerdings handelt es sich hier um eine Investorengruppe, die sich auf die Vermarktung der Marke Atari und der klassischen Videospiele auf aktuelle Plattformen spezialisiert hat oder mit anderen Dingen wie beispielsweise Kryptowährungen oder Markenhotels experimentiert. Diese Website beleuchtet die Aspekte von der Zeit der ersten Treffen gegen Ende der 1960er Jahre bis zur Schließung von Midway Games West (vormals Atari Games) im Februar 2003. Die Produkte der aktuellen Firma Atari (vormals Infogrames/GT Interactive) seit 2001 spielen hier keine Rolle.

Tauchen Sie ein in die „fantastische Welt von ATARI“, wie es damals schon im Werbefernsehen hieß. Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern in Erinnerungen und der Entdeckung von vielleicht bisher Unbekanntem :-)


NACHRUF

Wie über die Facebook-Gruppe "Atari Museum" bekanntgegeben wurde, ist Curt Vendel, Gründer der Atari Historical Society, Betreiber der atarimuseum.com-Website und Co-Autor des Buches Business Is Fun plötzlich und unerwartet gestorben. Curt war ein in der ganzen Szene sehr geschätzter und enthusiastischer Atari-Historiker, hatte immer ein offenes Ohr für andere und versuchte, anderen Usern mit ihren Problemen und Problemchen zu helfen. Seine Website und seine Arbeit waren es auch, die mich im Jahr 2002 dazu bewogen haben, diese Website hier aufzuziehen.

Meine Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden. Wir werden ihn alle vermissen…

Zur Spendensammlung zwecks Finanzierung der Ausbildung seiner Tochter Madison wurde ein GoFundMe-Account eingerichtet.

Letzte Updates

08.09.2020: Das Forum Atarium geht mangels Nutzung/Aktivität wieder offline – offenbar ist ein weiteres Forum zur Zeit nicht gefragt ;-) Abgeschaltet wird das Forum zum 12.9., eine Nutzerregistrierung ist ab sofort nicht mehr möglich. Auf der anderen Seite kann ich sagen, dass der Webspace des Museums ein massives Upgrade erhält, was mir wieder weitere Möglichkeiten eröffnen wird – was genau, wird die Zukunft zeigen.


21.04.2020: Eine kleine Anleitung zur Entschlüsselung der Seriennummern, die von der Atari Corporation verwendet wurden, wurde online gestellt, darin enthalten ist auch eine Tabelle mit den Factory Codes.

20.04.2020: Die Seiten PC1, PC2, PC3, PC4, PC4 (Mitac), PC5, ABC286, ABC386, ABC N386SX, Portfolio, ST Pad und Falcon 040 wurden ebenfalls überarbeitet.


Die letzten drei Neuzugänge
20.08.20: Spielmodul Raiders of the Lost Ark für den Atari 2600

17.08.20: Externe SCSI-Festplatte mit 2,1 GB und HD-Driver sowie UCSD-Pascal für den ST

15.08.20: Atari 260ST Komplettsystem mit Bildschirm SM124, zwei Diskettenlaufwerken Typ SF354, einer STM1-Maus, Matrixdrucker Seikosha SP-180, vier Joysticks, Spiel Super Ski, zwei PD-Disketten vom Kaufhaus Horten und einigen Handbüchern


Hardware-Jubiläum des Monats September: Atari Jaguar CD (1995)
Der lange erwartete und immer wieder verschobene CD-Aufsatz für die Spielkonsole Jaguar erschien endlich vor 25 Jahren am 21. September 1995. Beigepackt waren die Spiele Vid Grid und Blue Lightning, außerdem eine Demoversion von Myst und eine Audio-CD mit dem Soundtrack des Spiels Tempest 2000. Es besitzt einen durchgeschleiften Modulschacht, muss also zum Spielen von Modulspielen nicht abgenommen werden und eine eingebaute Virtual Light Machine, die beim Abspielen von Audio-CDs Effekte auf dem Bildschirm erzeugt. Jaguar CD ist das vorletzte veröffentlichte Hardwareprodukt der Atari Corporation. Es wurden nur etwa 20.000 Stück bei Philips produziert.

Atari Jaguar CD


Spieleveröffentlichungen im September (Auswahl)

1973 1975 1977 1977

Pong Doubles

Arcadespiel
Atari, Inc.

Shark JAWS

Arcadespiel
Horror Games Ltd.

Combat

Atari 2600 / VCS
Atari, Inc.

Pong Sports

Tele-Games Video Arcade
Sears, Roebuck & Co.

1977 1978 1982 1983

Air-Sea Battle

Atari 2600 / VCS
Atari, Inc.

Atari Football

Arcadespiel
Atari, Inc.

Star Raiders

Atari 2600 / VCS
Atari, Inc.

Jungle Hunt

Atari 5200
Atari, Inc.

1983 1984 1989 1989

Space Dungeon

Atari 5200
Atari, Inc.

Return of the Jedi

Arcadespiel
Atari Games, Inc.

S.T.U.N. Runner

Arcadespiel
Atari Games Corp.

Radar Lock

Atari 2600 / VCS
Atari Corporation

1989 1990 1990 1991

Jinks


Atari 7800
Atari Corporation

Todd's Adventures in Slime World

Atari Lynx
Atari Corporation

Klax


Sega Master System
Tengen, Inc.

Turbo Sub


Atari Lynx
Atari Corporation

1991 1993 1993 1995

Scrapyard Dog

Atari Lynx
Atari Corporation

Lemmings

Atari Lynx
Atari Corporation

Robo Aleste

Sega CD
Tengen, Inc.

Ultra Vortek

Atari Jaguar
Atari Corporation

Mehr zur Atari-Geschichte gibts hier
 

Letzte Seitenaktualisierung: 8.9.2020
© 2002-2020 atarimuseum.de