Atari Jaguar: Bubsy in: Fractured Furry Tales

Veröffentlicht 9. Dezember 1994
Publisher Atari Corporation
Entwicklung Imagitec Design:
Andrew Seed
Artwork David Severn
Steve Slick Noake
Colin Jackson
Rick Lodge
Spieldesign Jody Cobb
zus. Spieldesign Steve Slick Noake
David Severn
Andrew Seed
Musik und Soundeffekte Alastair Lindsey
Kevin Seville
Kartengestaltung Mark Hooley
Jody Cobb
Assist. Programmierung Karl West
Nigel Conroy
Martin Randell
Trevor Reynsfor
Leitende Tester Jody Cobb
Scott Hunter
Tester Hank Cappa
Roger Coe
Daniel Dunn
Tal Funke-Bilu
James Hagedorn
Mark Hooley
Lance J. Lewis
Andrew Keim
Harry Kinney
Dan McNamee
Martin Mueller
Jason D. Sinclair
Pony Sparks
Joe Sousa
Faran Thomason
Produzent Faran Thomason
Produktsupport Rick Scott
Tina Scholefield-Nicholson
Code J9020
Genre Jump and Run
Medium Steckmodul
Controller Jaguar Controller
Spieler 1–2
Wertung 6.1/10
✰✰✰✰✰✰✰✰✰✰
ESRB-Altersfreigabe K–A (ab 6 Jahre)

Boxtext
Bubsy zu Hilfe!

Nur Bubsy kann die Kinder der Welt vor dummen Geschichten und durcheinander geratenen Erzählungen bewahren, während er, das Fell voller Fun, durch 15 fabelhafte Kapitel hüpft und springt. Im Märchenland nimmt Bubsy an einer verrückten Tee-Party teil, klettert auf eine riesige Bohnenpflanze, reist unter Wasser (ohne nasse Pfoten zu bekommen), läuft in Ali Babas Wüste und trifft sogar Hänsel und Gretel.

Wird Bubsy es schaffen, alle diese Märchen wieder in Ordnung zu bringen?

Verpackung

Modul

Trivia
Ein weiterer Teil war bereits 1993 unter dem Namen Bubsy in: Claws Encounters of the Furred Kind geplant, wurde aber nie veröffentlicht.

Bubsy in: Fractured Furry Tales erschien im Gegensatz zu den anderen Teilen des Bubsy-Franchises, die auf mehreren Systemen erschienen sind, exklusiv auf dem Jaguar.

Das Spiel nimmt sich unter Anderem Anleihen an Alice im Wunderland (Lewis Carroll), den Geschichten aus Tausendundeiner Nacht sowie den Märchen Hans und die Bohnenranke von Benjamin Tabart und Hänsel und Gretel der Gebrüder Grimm.
Blue Lightning Checkered Flag