Taschen-/Tischrechner und Datenbanken

Zwischen 1987 und 1990 kam von Atari auch ein Sortiment an Taschen- und Tischrechnern sowie Taschendatenbanken auf den Markt. Diese wurden anfangs von der Firma Hartech Ltd. in Lizenz produziert, am 4. Januar 1989 wurde diese Lizenzvereinbarung gelöst und Atari stellte die Produkte nun in Eigenregie her. Da diese Geräte aber kein großer Verkaufserfolg waren, wurde die Serie 1990 eingestellt.



Taschenrechner
CC 1200 CC 1200 Klapp-Taschenrechner
12-stellige Anzeige
CC 1800 CC 1800 Klapp-Taschenrechner
8-stellige Anzeige
CC 192 CC 192 Taschenrechner
8-stellige Anzeige
CC 90 B, CC 90 R, CC 91 B, CC 91 G, CC 91 R, CC 92
CC 91 G
CC 91 B
CC 91 B
CC 92
CC 90, CC 91, CC 92 "ExecuCards" Solartaschenrechner
8-stellige Anzeige

2. Bild: CC 91 G mit anderer Anordnung von Solarzelle, Display und Tasten

3. Bild: CC 91 B

4. Bild: CC 91 R mit Etui

Ganz unten: CC 92, auch hier eine andere Anordnung von Display, Solarzelle und Tasten als im Werbeflyer
ST 300  ST 300 wissenschaftlicher Taschenrechner
[kein Bild vorhanden] ST 310 wissenschaftlicher Taschenrechner
Tischrechner
CC 180 CC 180
8-stellige Anzeige, Display klappbar
CC 181 CC 181
8-stellige Anzeige, Display klappbar
CC 190 CC 190
8-stellige Anzeige
CC 1010 CC 1010
10-stellige Anzeige
DMP 2000 DMP 2000
10-stellige Anzeige, mit Druckwerk
DMP 2002 DMP 2002
10-stellige leuchtende Anzeige, mit Druckwerk
[Kein Bild vorhanden] DMP 2003
10-stellige leuchtende Anzeige, mit zweifarbigem Druckwerk
Taschen-Datenbanken
DB 2100 R DB 2100 R
DB 2200 DB 2200
DB 2300 DB 2300
DB 2400 DB 2400 Auto Dialer

Eingespeicherte Telefonnummern können im Tonverfahren direkt an die Sprechmuschel eines Telefons übermittelt werden, dieses wählt dann selbständig.
[Kein Bild vorhanden] DB 2500

Letzte Bearbeitung: 26. Oktober 2015